Beraterprofil

portrait Profil

Name:

Frank Linde

Jahrgang:

1961

Nationalität:

Deutsch

Ausbildung:

Dipl.- Betriebswirt, Fachhochschule Düsseldorf

Position:

Senior Consultant
Interimsmanager

Berufserfahrung:

30 Jahre
Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung Kfm. Leitung (mittelständisches Unternehmen) Abteilungsleitung; Bereichsleitung Rechnungswesen (Konzern)

Qualifikation:

SAP R/3
SAP R/3 EC-CS und SEM-BCS- Konsolidierungstools
Tagetik4.0
MIS- Zeus und Alea
Certificate in international accounting (IAS/IFRS, US­-GAAP, DRS)

Fremdsprachen:

Englisch

Schwerpunkte:

Bilanzierung und Controlling Einzelabschluss
Konzernbilanzierung, Konzerncontrolling
Umstellung auf IFRS-Bilanzierung
Umstellung auf BilMOG
Tax-Reporting
Interimsmanagement
Interne Kontrollsysteme
Compliance

Branchen:

Chemische Industrie,
Automobilzulieferer-Industrie,
Anlagenbau,
Einzel- und Großhandel Mineralölindustrie
Energiewirtschaft

Projekte / Werdegang

12/2018 – heute

  • Krankheitsbedingter Ausfall

02/2018 – 11/2018

  • Uniper SE
  • Fachliche Umsetzung der steuerlichen Anforderungen aus der Umstellung auf Tagetik-Konsolidierung und Finanzberichterstattung als Projektmanager
  • Überprüfung und Anpassung von Schnittstellen
  • Durchführung von Tests und Schulungen

04/2016 – 08/2017

  • METRO AG, Handelskonzern
  • Fachliche Beratung bei der Aufspaltung des Konzerns
  • Erstellung von Combined Financial Statements im Rahmen der Aufspaltung des Konzerns
  • Fachliche Unterstützung bei der Erstellung des Börsenprospekt 

11/2015 – 02/2016

  • GEA Group AG, Anlagenbau
  • Fachliche Beratung Corporate Accounting
  • Erstellung Vergütungsbericht Vorstand
  • Verantwortung aktienbasierte Vergütung

08/2015 – 10/2015

  • Fressnapf-Gruppe
  • Optimierung Konzernkonsolidierung mittels ECCS-Datenbank
  • Herstellung Konsolidierungsfunktionalitäten

07/2011 – 04/2015

  • BP Europa SE (zuvor Deutsche BP AG)
  • Konzernbilanzierung: Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse nach IAS/IFRS, fachliche Stellungnahmen zu IAS/IFRS-Grundsatzfragen
  • Projektarbeit: Umstellung Joint Ventures auf proportionale Bilanzierung
  • Projektarbeit: Implementierung einer Vertragsdatenbank

12/2010 – 02/2011

  • METRO AG
  • Erstellung der BilMOG-Eröffnungsbilanz
  • Erstellung des Anhangs der METRO AG

09/2010 – 10/2010

  • Schaeffler-Gruppe, Automobilindustrie
  • Erstellung einer Konsolidierungsrichtlinie

05/2009 – 08/2010

  • Krankheitsbedingter Ausfall

12/2008 – 04/2009

  • Adler Modemärkte – Gruppe, Einzelhandel
  • Interimsweise Führung des Bereiches Rechnungswesen
  • Personalverantwortung für ca. 35 Mitarbeiter
  • Verantwortlich für die Erstellung der lokalen Abschlüsse in Deutschland, Österreich und Luxemburg
  • Verantwortlich für die Erstellung des Konzernabschlusses
  • Begleitung des Verkaufs der Unternehmensgruppe an den Finanzinvestor

07/2008 – 11/2008

  • Kion-Group, Logistikbranche
  • Beratung und Unterstützung bei der Implementierung von SAP BCS
  • Übernahme von Altdaten
  • Qualitätskontrolle der Konsolidierungsfunktionalitäten
  • Begleitung und Dokumentation der Systemabnahme
  • Beratung und Unterstützung bei der Implementierung einer SAP-gestützten Kapitalflussrechnung

08/2007 – 06/2008

  • Coveright – Gruppe, Chemische Industrie
  • Beratung der Geschäftsleitung bei der Refinanzierung
  • Verantwortlich für die Erstellung des Konzernabschlusses
  • Ansprechpartner für komplexe Bilanzierungssachverhalte der Einzelgesellschaften in Kanada, USA, Süd-Amerika, Malaysia, Russland und Europa
  • Wahrnehmung diverser Controllingaufgaben
  • Harmonisierung internes und externes Berichtswesen
  • Begleitung einer due dilligence
  • Interimsweise Übernahme von Personalverantwortung im Controlling und Rechnungswesen

09/2005 – 04/2007

  • Minimax-Gruppe, Anlagenbau
  • Interimsweise Übernahme des Tagesgeschäftes im Finanz und Rechnungswesen
  • Wahrnehmung diverser Controllingaufgaben
  • Unterstützung bei der Implementierung der Konsolidierungs-Software MIS – Zeus sowie MIS – Alea
  • Durchführung von Schulungen im Rahmen der Einführung der Konsolidierungssoftware
  • Optimierung bestehender interner und externer Reportingstrukturen
  • Verantwortlich für die Erstellung des  Konzernabschlusses nach IFRS
  • Berechnung Finanzkennzahlen für das Bankenkonsortium
  • Begleitung des Verkaufs der Unternehmensgruppe an den neuen Finanzinvestor
  • Verantwortlich für die Erstkonsolidierung des Konzern-Abschlusses nach IFRS unter dem neuen Finanzinvestor
  • Durchführung einer Kaufpreisallokation
  • Umsetzung gesellschaftsrechtlicher Veränderungen (Verschmelzungen zu Buch- und Zeitwerten)
  • Erstellung eines IFRS – Bilanzierungshandbuches

01/2004 – 08/2005

  • Deutsche BP AG / ARAL Aktiengesellschaft, Mineralölindustrie
  • Unterstützung bei der Erstellung des handelsrechtlichen Einzelabschlusses sowie Erstellung des Anhangs der Deutschen BP AG
  • Klärung von bilanziellen Sonderfragen
  • Implementierung einer Ergebnisüberleitungsrechnung (HGB/UK-GAAP bzw. IFRS)
  • Umstellung der Bilanzierung von UK-GAAP auf IFRS für die BP-Gruppe Deutschland
  • Durchführung von Schulungen im Rahmen der IFRS-Umstellung für die BP-Gruppe Deutschland, Schweiz und Österreich
  • Unterstützung im group-reporting bei Monats- Quartals- und Jahresabschlüssen
  • Implementierung einer Eigenkapitalentwicklung im group-reporting
  • Abwicklung eines Pensionsprojektes (Analyse, Audit, operative Buchhaltung, Umstellung der Bilanzierung)

01/2013 – 12/2003

  • Deutsche BP AG / ARAL Aktiengesellschaft, Mineralölindustrie
  • Unterstützung im Rechnungswesen bei der Ausgliederung eines bestimmten Teils des Tankstellennetzes (ca. 650 Tankstellen und mehreren
  • Beteiligungen) im Rahmen einer Kartellrechtsauflage durch die Fusion von BP und ARAL
  • Aufbau eines funktionierenden Rechnungswesens für die ausgegliederten Gesellschaften, insbesondere der Hauptbuchhaltung in SAP FI, aber auch der Nebenbuch-haltungen sowie Einarbeitung der Buchhaltungsteams (ca. 8 – 10 Personen)
  • Verbuchung von Geschäftsvorfällen in SAP

Positionen in Festanstellung

1996 – 2002

  • Referent Konzernrechnungslegung bei der Metro AG, Handelskonzern
  • Erstkonsolidierung des neu entstandenen Konzerns auf Basis der HGB-Bilanzierung
  • Verantwortlich für die Kapitalkonsolidierung im Konzern mit ca. 600 Gesellschaften
  • Alleinverantwortlich für die Abwicklung von umfangreichen End- und Erst-Konsolidierungen in einer mehrjährigen Phase der Portfoliobereinigung.
  • Erstellung von Konzernabschlüssen zu Ist- und Planberichtsanlässen, wie Hochrechnungen und Budgets
  • Betreuung und Unterstützung der Cash & Carry-Gesellschaften bei der Erstellung der Einzelabschlüsse sowie Beratung in wichtigen Fragen der Bilanzierung nach IAS und des Rechnungswesens.
  • Verantwortlich für die Teilbereiche Firmenwertentwicklung, Eigenkapitalentwicklung und Beteiligungsertragseliminierung im Rahmen der Erstellung des METRO-AG-Konzernabschlusses
  • Vollständige Neukonzeption und Umstellung der Kapitalkonsolidierung beim Übergang von der HGB-Bilanzierung zur IAS-Bilanzierung sowie federführende Umsetzung des Konzeptes in enger Abstimmung mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

1999 – 2000

  • Projektarbeit bei der Metro AG, Handelskonzern 
  • SAP R/3 EC-CS: Einführungsprojekt
  • Umstellung der HGB-Bilanzierung auf IAS-Bilanzierung Einführung der SAP R/3 EC-CS-Konsolidierungssoftware
  • Projektleitung auf Gesamtkonzernebene zur Verbesserung der Intercompany-Abstimmung im Konzern

1994 – 1996

  • Abteilungsleiter bei der Kaufhof Holding AG, Handelskonzern
  • Abteilungsleitung im Bereich Bilanzen und Geschäftsbuchhaltung. Verantwortlich für die Erstellung der Monats- und Jahresabschlüsse verschiedener Tochter- und Beteiligungsgesellschaften sowie das Reporting an die Konzernmutter
  • Erstellung monatlicher Filialergebnisrechnungen
  • Verbuchung von Geschäftsvorfällen und Abgrenzungen in SAP
  • Umsetzung von gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen in Form des Erwerbs von Gesellschaften, Verschmelzungen und Ausgliederungen von Betriebsstätten
  • Erstellung des Konzernabschlusses der Kaufhof Holding AG mit dem Schwerpunkt der Kapitalkonsolidierung
  • Verantwortliche Mitarbeit bei der Erstellung der Plankonzernabschlüsse

1993 – 1994

  • Kfm. Leitung bei der Rogal GmbH, Anlagenbau
  • Leitung der Finanz- und Lohnbuchhaltung
  • Erstellung und Analyse von Monats- u. Jahresabschlüssen
  • Allg. Controllingaufgaben / Auftragscontrolling
  • Erstellung Jahresbudgets für die Kostenstellen
  • Planung und Kontrolle im Finanzmanagement

1988 – 1993

  • Prüfungsleiter bei der KPMG, Wirtschaftsprüfung
  • Jahresabschlussprüfungen von Kapital- und Personengesellschaften der chemischen Industrie und der Automobilzuliefererindustrie.
  • Neben Jahresabschlussprüfungen der Einzelabschlüsse wurden Konzernabschlüsse geprüft sowie Ordnungs- und Sonderprüfungen durchgeführt